Für einen direkten Kontakt zu unseren Touratech Fahrwerk-Spezialisten

kontaktieren Sie uns bitte

Der Suspension-Check ist die Basis für unser Berater-Team, gemeinsam mit Ihnen das richtige, individuelle Touratech Fahrwerk für Ihr Motorrad zu finden. 

telefonisch unter +49 (0) 7728 9279-15 55 oder per Mail an suspension@touratech.de

Das Fahrwerk für schnelle Rundenzeiten

Mit dem Competition-Bereich liefert Touratech Suspension ambitionierten Amateursportlern das Material für schnelle Rundenzeiten. Einbaufertige Komplettkits für Gabel und Federbein bringen das Fahrwerk von Superbikes auf ein siegfähiges Niveau.



Als Pilot, der sein Fahrkönnen nicht nur in der IDM, sondern auch bei zahlreichen internationalen Rennen wie dem 8-Stunden-Rennen von Suzuka oder bei den 24 Stunden von Le Mans mit Topplatzierungen unter Beweis gestellt hat, liefert Stefan Nebel als Testfahrer wertvollen Input für die Optimierung der neuen Federelemente, die unter dem Label ‚Competition‘ das Sortiment von Touratech Suspension bereichern.

„Wir wenden uns mit dem Competition Bereich an ambitionierte Rennfahrer, die ihrer Maschine mit einem perfekten Fahrwerk das letzte Quäntchen Performance abtrotzen wollen“, beschreibt Lars Würdemann, als Leiter des Geschäftsbereichs Touratech Suspension verantwortlich für alle Entwicklungen im Bereich Fahrwerk, die Zielsetzung für die neue Linie. Um ein ausgewogenes Fahrverhalten unter Rennbedingungen garantieren zu können, werden die Competition-Produkte grundsätzlich als perfekt aufeinander abgestimmte Kits für Gabel und Federbein angeboten.

Bereits weit fortgeschritten sind die Entwicklungen des Kits für die BMW S 1000 RR und die Suzuki GSX-R 1000. Für die BMW gibt es sowohl eine mechanisch einstellbare Variante des Fahrwerkskits als auch eine elektronische Ausführung für Bikes, die ab Werk mit DDA ausgestattet sind. „Dass dabei vom Kunden keine Basteleien verlangt werden, sondern alle originalen Steckverbindungen weiter genutzt werden können, ist für Touratech Suspension Produkte seit der revolutionär einfachen Lösung bei den ‚Plug & Travel‘-Komponenten für die ESA- und DDA-Modelle von BMW im Adventure-Segment selbstverständlich“, erläutert Würdemann den Anspruch.

Mit den erfolgreichen Tests der Komponenten an der Suzuki GSX-R 1000 auf dem Sachsenring hat Touratech Suspension eine wichtigen Schritt für die Ausdehnung des Angebots der Competition Fahrwerkskits auf japanischen Superbikes gemacht. „Unsere Gabeleinsätze, die nach dem ‚Closed Cartridge‘-Prinzip arbeiten, sorgen für eine gewaltige Verbesserung der Performance gerade bei den japanischen Supersportlern mit ihren Big-Piston-Forks“, führt Würdemann aus.

„Die Cartridges, die einfach gegen das originale Innenleben der Seriengabel getauscht werden, bieten wegen ihrer wesentlich geringeren inneren Reibung ein spürbar präziseres Ansprechverhalten. Zudem sind die drei Parameter Federvorspannung sowie Dämpfung von Zug- und Druckstufe (jeweils auf einer Gabelseite) in einem viel breiteren Bereich einstellbar als bei der Serienware. Last but not least bleibt die Dämpfungsleistung über einen viel längeren Zeitraum konstant“, fasst der Fachmann die wichtigsten Vorteile knapp zusammen.




Touratech Copyright © 2020